News Ticker

Toyota GT86 CS-R3 besteht Härtest bei Deutschland-Rallye

Der Toyota GT86 CS-R3 hat einen erfolgreichen Einstand gefeiert: Im Rahmen der ADAC Rallye Deutschland rund um Trier absolvierte die Rallyeversion des Toyota GT86 problemlos ihren ersten Härtetest.

Toyota GT86 CS-R3 bei der Deutschland-RallyeIsolde Holderied steuerte den als Vorausfahrzeug fahrenden Prototypen vier Tage lang über Stock, Stein und Asphalt. Die ehemalige Rallye-Damenweltmeisterin und Toyota Werksfahrerin spulte dabei ohne Probleme hunderte Kilometer ab und sammelte wertvolle Erkenntnisse, die in die Feinabstimmung des GT86 CS-R3 mit einfließen.

Auch bei Wettbewerbern und Fans entlang der Strecke kam der Rallye-Sportwagen besonders gut an, das Interesse am Fahrzeug und der ab 2015 im Rahmen der Deutschen Rallye-Meisterschaft vergebenen HJS TMG CS-R3 Trophy war groß.

Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) wird den GT86 CS-R3 als Bausatz ab dem ersten Quartal 2015 anbieten. Wer bis zum 31. Januar 2015 bestellt, sichert sich das Rallye-Kit für 79.000 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Danach ist der unter anderem aus dem FIA geprüften Sicherheitskäfig, dem überarbeiteten 2,0-Liter-Boxermotor sowie anderen Originalteilen bestehende Bausatz für 84.000 Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

Toyota GT86 CS-R3 bei der Deutschland-Rallye Toyota GT86 CS-R3 bei der Deutschland-Rallye