News Ticker

IAA 2015: Honda zeigt Mittelmotor-Studie mit 215-PS-Moto-GP-Motor!

Für Freunde japanischer Sportwagen ist die IAA 2015 in Frankfurt wohl eine kleine Enttäuschung. Die wirklich spannenden Neuheiten sparen sich die japanischen Hersteller wohl für die Tokyo Motor Show Ende Oktober auf. Doch Honda zeigt an seinem Stand wohl eines DER Highlights der diesjährigen IAA. Denn mit dem „Project 2&4 powered by RC213V“ hat Honda ein Spaßmobil auf die vier Räder gestellt, das seinesgleichen sucht.

Honda Project 2-4 03

Man muss sich den Spaß nur mal vorstellen, den man mit diesem Leichtbaurenner haben dürfte! Der Mittelmotorsportler vereint Motorrad und Automobil und setzt auf Power aus der Moto-GP-Serie. Denn das für den Einsatz auf öffentlichen Straßen modifizierte Aggregat spendete die Rennmaschine Honda RC213V aus der Motorrad-GP-Rennserie.

Der V4-Viertakt-Motor mit 999 ccm Hubraum mobilisiert 158 kW / 215 PS bei 13 000 U/min mit einem maximalen Drehmoment von 118 Newtonmeter bei 10.500 Touren. Die Antriebseinheit kommt erst bei 14.000 Umdrehungen in der Minute in den roten Bereich und ist mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgerüstet.

Der Honda Project 2&4 powered by RC213V ist 3,04 Meter lang, 1,82 Meter breit, knapp einen Meter hoch und wiegt ganze 405 Kilogramm. Der Renner ist der (verdiente) Gewinner des weltweiten Designwettbewerbs von Honda („Global Design Project“).