News Ticker

Neuer Mazda MX-5 wird 100 kg leichter

Bei der vierten Auflage der japanischen Roadster-Legende Mazda MX-5 bahnt sich eine echte Designrevolution an. Hatte man bei seinen Vorgängern nur ganz zaghaft das Äußere retuschiert, so holt man jetzt richtig kräftig aus. Der Neue tritt jetzt wesentlich maskuliner und spürbar moderner gezeichnet auf. Auf dem Pariser Autosalon wurde das Modell, das gleich mal um 100 kg im Vergleich zum Vorgänger abgespeckt hat, jetzt vorgestellt. In abgewandelter Form wird der Japaner dann auch in naher Zukunft als Alfa Romeo Spider die Bühne betreten.

Der neue Mazda MX-5 will frischer und wesentlich moderner wirken. Er kommt schärfer daher als seine Vorgänger. Das macht ihn wesentlich markanter und lässt ihn kraftvoller wirken. Für Vortrieb dürfte ein hochverdichteter 1,5-Liter-Benzinmotor sorgen, der seine Kraft über ein Sechsgang-Getriebe mit den gewohnt kurz ausgelegten Schaltwegen an die Hinterachse schickt. Welche Leistungsdaten das neue Aggregat hat, wurde aber leider noch nicht verraten.

Neuer Mazda MX-5 Hinten

Klar ist, dass die vierte Auflage mit dem Stoffverdeck um 100 kg abgespeckt hat. Der 3,92 m lange Wagen soll in abgewandelter Form auch als Spider von Alfa Romeo verkauft werden. Wann der Japaner auf den Markt kommt und zu welchen Preisen ist bis dato noch nicht bekannt.