News Ticker

Nur für Japan und nur 400 Stück: Der Subaru Impreza WRX STi S207 mit 328 PS

Subaru-Impreza-WRX-STi-S207

Die aktuelle Version des Subaru Impreza bekommt eine Sonderedition. Ein auf 400 Einheiten limitiertes Sondermodell wird auf der Tokyo Motor Show gezeigt: Der Subaru Impreza WRX STi S207. Hier gibt es in Sachen Performance nochmal einige Verbesserungen.

Der Boxer-Motor wurde überarbeitet und leistet mit TwinScroll-Aufladung bei 2 Liter Hubraum nun 328 PS bzw. 431 Nm. Das sind immerhin 20 PS und 38 Nm mehr als im Serienmodell. Die Abgasanlage fällt nun mit reduziertem Gegendruck positiv auf und die neue Brembo-Bremsanlage beißt noch kräftiger zu. Auch das Fahrwerk wurde noch einmal umfassend verändert, wobei sich die Japaner Unterstützung von Bilstein holten, die optimierte Dämpfer beisteuerten.

Subaru-Impreza-WRX-STi-S207

Ein einstellbarer Heckflügel aus carbonfaserverstärktem Kunststoff bildet den Abschluss am Heck. Die Karosserie erhielt außerdem zusätzliche Versteifungen. Laut Subaru hat man sich hier das legendäre 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und den entsprechenden Impreza 24-Stunden-Renner zum Vorbild genommen, um den Impreza WRX STi S207 für entsprechende Belastungen zu rüsten.

Subaru-Impreza-WRX-STi-S207

Dazu gehören natürlich auch abgestimmte Hochleistungsreifen. Der Subaru WRX STi vertraut auf Dunlop Sport Maxx RT und 19 Zoll große BBS-Felgen. Rennschalen-Sitze von Recaro mit schwarzem und weißem Leder runden das ganze ab.

Einziges Problem: Der Subaru Impreza WRX STi S207 ist auf 400 Einheiten limitiert und bleibt dem japanischen Markt vorbehalten…

Subaru-Impreza-WRX-STi-S207

Bilder: dpp-AutoReporter/Zbigniew Mazar