News Ticker

Tokyo 2015: Mazda zeigt RX-8-Ausblick „RX Vision“

DER Knaller auf der Tokyo Motor Show 2015! Mit dem „RX Vision“ zeigt Mazda in Japan nicht nur die bildschöne Studie eines x-beliebigen Sportwagens. Die Bezeichnung deutet es bereits an: Der Mazda RX Vision ist eine Vorschau auf den neuen Mazda RX-8.

Das neue Concept-Car erinnert stark an den Jaguar E-Type, seines Zeichens einer der schönsten Sportwagen in der Automobilgeschichte. Trotzdem ist das Concept Car natürlich eindeutig dem japanischen Automobilhersteller zuzuordnen, Kodo-Design sein Dank.

Mazda-RX-Vision

Eine sehr lange und flache Motorhaube fließt geschmeidig in ein kleines und kompaktes Greenhouse, was das Prinzip des Frontmotors mit Hinterradantrieb visuell unterstreichen soll. Das Fahrzeug ist auf eine Länge von knapp 4,40 Metern ausgelegt, der Radstand beträgt 2,70 Meter. 20-Zoll-Felgen vorn und hinten verleihen einen kraftvollen Stand. Das Cockpit begeistert mit einem reduzierten, aber sehr rennsportlichen Design und einem richtig geilen, geschüsselten Lenkrad.

Mazda-RX-Vision

Auch nach der Einstellung des RX-8 war bei Mazda nie von einer Abkehr vom Wankel- oder Kreiskolben-Motor die Rede. Der Rede des Vorstandsvorsitzenden Masamichi Kogai vor der versammelten Presse auf der Tokyo Motor Show fehlte es dann auch nicht an Pathos, die Wiedergeburt der Wankel-Erfindung zu preisen. Sein Unternehmen habe den Glauben an die Zukunftsfähigkeit des Konzepts nie in Frage gestellt und deshalb konsequent weiter entwickelt. Auf der Grundlage der Erkenntnisse, die man mit den Sky-Active-Motoren für Benzin- und Dieselantrieb gesammelt habe, sei der Rotary-Motor zum „Sky-Active-R“ vervollkommnet worden.

Mazda-RX-Vision-05

Über technische Details des Aggregats muss die Öffentlichkeit allerdings weiter spekulieren. Weder sind Informationen darüber verfügbar, wie viele rotierende Scheiben in den Motor arbeiten, noch welches Kammervolumen zur Erzeugung von Verbrennungsenergie zur Verfügung steht. Der RX-8 kam mit zwei Scheiben aus, zweimal knapp 700 Kubikzentimeter Hubraum waren zu füllen. Dass es sich bei dem neuen Motor um wesentlich größere Kennziffern handelt, ist nicht zu erwarten.

[Quelle: Auto-Medienportal, Bilder: dpp-AutoReporter/ZbigniewMazar, Mazda]