News Ticker

Tokyo: Toyota zeigt Sportcoupé-Studie „S-FR“

Toyota zeigt auf der 44. Tokyo Motor Show gleich drei Concept Cars. Dazu gehört der S-FR, die Studie eines sportlichen Coupés mit 2+2-Sitzkonzept. Mit seiner langen Motorhaube und weit nach hinten versetzter Fahrerkabine wirkt die Studie zunächst optisch ansprechend. Doch die Heckpartie ist nur bedingt gelungen und zerstört die im vorderen Bereich durchaus ansehnliche Linie.

Toyota-S-FR-02

Der Toyota S-FR erinnert an den Daihatsu Copen – ein Kleinst-Roadster, der zwischen 2002 und 2010 gebaut wurde. Könnte es sein, dass Toyota Ähnliches plant? Ein sehr kompaktes Sportcoupé oder gar ein Cabrio unterhalb des Toyotra GT86 vielleicht?

Dafür würde das Cockpit sprechen, das sehr reduziert, ja, geradezu minimalistisch wirkt. Zwar grundsätzlich relativ „peppig“ und durchaus ansprechend designt, dominiert hier viel Kunststoff, der auf eine günstige Positionierung hindeutet.

Toyota-S-FR-03