News Ticker

Nissan zeigt GT-R Facelift für 2017!

Auf der New York International Auto Show hat Nissan jetzt das Facelift 2017 für den GT-R präsentiert. Neben einer Leistungssteigerung auf 570 PS verspricht Nissan die „umfangreichsten Änderungen seit Markteinführung 2007“.

Und das wird bereits optisch deutlich: So wurde die Front des japanischen Supersportlers umfassend überarbeitet. Das Gesicht des Nissan GT-R ziert nun der markentypische „V-Motion“-Kühlergrill, der ein mattes Chromfinish und ein Netzmuster trägt. Im Vergleich zur aktuellen Version (Facelift 2015) ist der Grill zudem deutlich größer, wodurch der Motor besser mit Luft versorgt wird. Die Motorhaube wurde verstärkt und trägt zur Fahrstabilität bei höheren Geschwindigkeiten bei. Die frisch gestaltete Spoilerlippe und der Frontstoßfänger verleihen dem neuen GT-R nun ein noch motorsportlicheres Aussehen und sollen zudem ein hohes Maß an Abtrieb generieren.

Nissan-GT-R-2017-09Auch das Heck wurde neu gezeichnet: Das Markenzeichen, die vier ringförmigen Rückleuchten, sind zwar erhalten geblieben, doch die Karosserie wurde ebenso verändert wie die seitlichen Luftauslässe neben den vier Auspuffrohren. Auch die Gürtellinie, die den unteren schwarzen Bereich vom Lack trennt, wurde angehoben – dadurch wirkt das Fahrzeug noch etwas breiter. Der GT-R wird durch die optischen Neuerungen nicht nur sportlicher, sondern auch aerodynamischer. Die nun stärker ausgestellten Seitenschweller sollen den Luftfluss sogar nochmals verbessern. Bei weniger Luftwiderstand soll der Abtrieb insgesamt genauso hoch sein wie bei der aktuellen Modellgeneration.

Im Innenraum erwartet die Insassen ein Premium-Ambiente, das in der gezeigten Ausführung schon seeeehr braun daher kommt. Dabei handelt es sich um die „Prestige Edition“, die mit Semi-Anilinleder aufwartet. Armaturenbrett und Instrumententafel sind neu gestaltet und mit hochwertigem braunem Leder ummantelt.

Nissan-GT-R-2017-05
Das Mittelkonsolen-Layout wurde laut Nissan-Angaben verbessert und vereinfacht: Die integrierte Audio- und Navigationssteuerung reduziert die Zahl der Knöpfe jetzt von 27 auf elf! Der auf acht Zoll vergrößerte Touchscreen verfügt über größere Icons, was die Bedienung genauso erleichtern dürfte wie die neue Menüsteuerung auf der karbonartigen Mittelkonsole. Die Schaltwippen befinden sich nun direkt am Lenkrad. Der Fahrer kann die Gänge wechseln, ohne die Hände vom Steuer zu nehmen.
Nissan-GT-R-2017-02Unter der Motorhaube arbeitet auch weiterhin der bekannte Twin-Turbo-Sechszylinder, der aus 3,8 Litern Hubraum nun immerhin 20 PS mehr Leistung holt. Amtliche 570 PS und ein maximales Drehmoment von 633 Nm entwickelt der V6 jetzt. Die höhere Leistung des handgefertigten Motors resultiert aus der variablen Steuerung des Zündungszeitpunkts in den einzelnen Zylindern und einem „zusätzlichen Leistungsschub der Turbolader“. Die Kraftübertragung übernimmt das leicht überarbeitete Sechsstufen-Doppelkupplungsgetriebe, das fortan sanftere und ruhigere Gangwechsel erlauben soll.

Zum Modelljahr 2017 gab es zudem Updates beim Fahrwerk und der Karosserie. Die steifere Karosseriestruktur und die neue Aufhängung sollen die Stabilität erhöhen und schnellere Seitenwechsel sowie eine höhere Gesamtkurvengeschwindigkeit ermöglichen.

Neu sind außerdem frische Farben für Exterieur und Interieur. Die mehrschichtige Lackierung „Katsura Orange“ ist erstmals verfügbar. Kunden können aus vier Farboptionen wählen: Tan, Samurai Black sowie die beliebten Kombinationen Amber Red und Pale Ivory. Auf den Markt rollt der neue Nissan GT-R im Sommer 2016.

Wenn japanische Ingenieure über ihre neuesten Entwicklungen sprechen, dann ist´s traditionell schnell vorbei mit der ebenfalls traditionellen japanischen Zurückhaltung. Da macht Hiroshi Tamura, Chief Product Specialist des GT-R, keine Ausnahme. „Der neue GT-R bietet ein Fahrerlebnis, das das Herz des Fahrers höher schlagen lässt – jederzeit und überall. Wir haben die Leistungsgrenzen erneut ausgereizt, die neue Version ist potenter denn je. Gleichzeitig heben wir das gesamte Fahrerlebnis mit weiteren Verbesserungen auf ein völlig neues Niveau. Wir sind stolz, den ultimativen GT-R vorzustellen, der atemberaubende Performance, ungekannte Kultiviertheit und eine reiche Rennsport-Geschichte miteinander verbindet“.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*