News Ticker

Bringt Nissan den Leaf in einer Nismo-Variante?

Man muss es vielleicht mal ganz klar so sagen: Der auch für die nächsten Jahre erwartbare fehlende Durchbruch der Elektromobilität liegt zu einem nicht unerheblichen Teil wohl an der mangelnden Attraktivität und Emotionalität der momentan verfügbaren E-Autos. Tesla einmal explizit ausgenommen wecken die wenigsten Elektroautos echte Begehrlichkeiten. Oft fehlt die Dynamik – sowohl was das Design angeht, als auch die fahrdynamischen Qualitäten. Was tatsächlich schade ist, denn längsdynamisch sind E-Autos erwiesenermaßen über alle viele Zweifel erhaben. Dass Elektroautos aber auch Querdynamik können, will Nissan auf der Tokyo Motor Show 2017 zeigen. Dort präsentieren die Japaner den „Nissan Leaf Nismo Concept“.

Der Begriff Nismo allein weckt bereits Neugier. Nissans Sport-Abteilung steht schließlich für High-Performance-Cars. Ob der dröge Leaf dazu passt? Zumindest hat es Nissan versucht – und dürfte auf der Auto-Messe auch die Publikumsreaktionen genau im Auge behalten.

Optisch kommt der Nissan Leaf Nismo Concept, der auf dem neuen Leaf basiert, ganz gut. Die Spezialisten bei Nismo haben den hochbeinigen Leaf mit einem neuen Sportfahrwerk dem Asphalt ein gutes Stück näher gebracht. Bereits äußerlich ist das Concept Car dank diverser sportlicher Anbauteile – unter anderem kommt ein netter Diffusor hinten zum Einsatz – und der farblichen Akzente als der Submarke Nismo zugehörig zu erkennen. Die Aero-Features sollen laut Nissan-Angaben tatsächlich den Auftrieb verringern.

Auch das dunkel gehaltene Cockpit wirkt schön sportlich und weist Nismo-rote Farbakzente auf.

Doch ob die Strategen einen Leaf in Nismo-Variante wirklich ernst nehmen? Man muss seine Zweifel haben. Zumindest dann, wenn die internationale Pressemeldung zwar (am Ende) von einem „aufregenden“ Fahrverhalten berichtet, als Aufhänger aber Features wie den aus dem normalen Leaf bekannten Parkpiloten und die „ProPILOT single-lane autonomous-driving“-Technologie in den Mittelpunkt rückt. Nicht unbedingt die wichtigsten Merkmale für ein Automobil, das ein Sportwagen sein will. Oder sein könnte, wenn man denn wollte.

Mehr Informationen hat Nissan bislang nicht veröffentlicht. Vielleicht holen das die Japaner Ende Oktober auf der Tokyo Motor Show nach.

Die 45. Tokyo Motor Show 2017 findet vom 25. Oktober bis 5. November 2017 auf dem Messegelände Tokyo Big Sight statt. Die Pressetage sind am 25. und 26. Oktober, für das Publikum ist die Messe ab dem 28. Oktober geöffnet.

Die Nissan Leaf Nismo Concept Bilder:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*