News Ticker

Honda Civic Type R

Der Honda Civic Type R ist ein vom Honda Civic abgeleiteter Kompakt-Sportwagen. Der erste Civic Type R kam 1997 auschließlich in Japan auf den Markt. 2015 wurde die vierte Civic Type R-Generation vorgestellt.

Aktuelle Honda Civic Type R News

Der neue Honda Civic Type R (seit 2015)

Honda Civic Type R 2015

Honda Civic Type R 2015

Auf dem Genfer Autosalon feierte der neue Honda Civic Type R seine Weltpremiere. Seine martialische Optik mit heftigem Flügelwerk und ein geradezu motorsportliches Cockpit unterstreichen die hohen fahrdynamischen Ambitionen des 2015er Honda Civic Type R. Angetrieben wird der Civic Type R von einem neuen 2.0 VTEC-Turbo-Benzinmotor mit Direkteinspritzung, der satte 310 PS bei 6.500 Umdrehungen pro Minute und ein maximales Drehmoment von 400 Nm bei 2.500 Umdrehungen liefert. Er beschleunigt in nur 5,7 Sekunden von null auf hundert Sachen. Schluss mit Vortrieb ist erst bei 270 km/h. Eine Doppelachsen-Vorderradaufhängung soll helfen, die Kraft des Fronttrieblers auch auf die Straße zu bringen – und störende Antriebseinflüsse in der Lenkung zu reduzieren. Speziell entwickelt wurde ein neues adaptives Dämpfersystem mit vier Grundeinstellungen. Es passt die Dämpferkraft der Räder kontinuierlich an die Fahrbedingungen an und soll so eine gute Straßenlage sowie ein stabiles Fahrverhalten gewährleisten.
[Zur Vorstellung]

Technische Daten

Motor: Vierzylindermotor mit 4 Ventilen pro Zylinder

Hubraum: 1,996 ccm
Bohrung x Hub: 86 x 85,9 mm
Verdichtungsverhältnis: 9,81:1
Maximale Leistung: 310 PS bei 6.500 Umdrehungen/Minute
Maximales Drehmoment: 400 Nm bei 2.500 bis 4.500 Umdrehungen/Minute

Leergewicht: 1.378 kg (90% betankt)

Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h
0-100 km/h: 5,7 s

Honda Civic Type R Fotos

Honda Civic Type R Fahrberichte & Tests

Auto Bild„:

„Der neue Type-R hat kein Quäntchen Faszination verloren. Im Gegenteil, er kickt heftiger denn je, bleibt trotz des Adaptivfahrwerks straff und fair. (…) Auch die kompromisslose Frontantriebs-Auslegung begeistert.“

„Sport Auto“, 7/2015:

„Zerren am Lenkrad? Schieben über die Vorderräder bei zu ungestümem Tritt aufs Gas? Kaum zu spüren, der mit adaptiven Dämpfern und mechanischer Differenzialsperre ausgerüstete Fronttriebler kommt mit den rohen Kräften des hörbar fauchenden Turbo-Vierzylinders erstaunlich gut zurecht.“

Autocar„:

„Gut: Immer noch ganz klar ein VTEC, gutes Handling dank Sperrdifferenzial, ehrliches und schnelles Auto. Schlecht: Lenkung nicht auf demselben Niveau wie das Chassis, polarisierende Optik, +R-Fahrmodus zu straff für die Straße“

Honda Civic Type R Videos

3. Honda Civic Type R-Generation (FD2/FN2, 2007–2010)

Honda Civic Type R 2007

Honda Civic Type R 2007

Im März 2007 kam die dritte Generation des Honda Civic Type R auf den Markt. Dabei unterschied sich die europäische Version (FN2) erheblich von der japanischen (FD2): Neben einem völlig unterschiedlichem Exterieur, gab es auch unter dem Blechkleid Unterschiede. So mobilisierte der überarbeitete Zwei-Liter-Saugmotor (Code: K20Z4) mit elektronisch gesteuertem Gaspedal und i-VTEC-Ventilsteuerung in der JDM-Version 225 PS. Der Civic Type R für Europa stemmte lediglich 201 PS auf die Vorderachse. Dabei brachte der 2007er Civic Type R satte 85 Kilogramm mehr auf die Waage als sein Vorgänger – schließlich basierte dieser Civic Type R auf der viertürigen Civic-Basis. Äußerlich war der Type R an der serienmäßigen 15-mm-Tieferlegung, verbreiterten Kotflügeln, Heckspoiler und 18-Zoll-Rädern erkennbar. Die Beschleunigung des Type R gab Honda mit 6,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h an, die Höchstgeschwindigkeit mit 235 km/h. Übertragen wurde die Kraft durch ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe.

2. Honda Civic Type R-Generation (EP-3, 1997-2001)

Honda Civic Type R 2001 EP-3 - 004

Honda Civic Type R 2001 EP-3

Der Honda Civic Type R EP-3 von 2001 war die erste Civic Type-R-Generation, die offiziell auch in Europa verkauft wurde. Alle Type R´s – auch die für den japanischen Markt – wurden im englischen Honda Werk Swindon produziert. Auch in diesem Civic Type R vertrauten die Japaner auf ihr Hochdrehzahlkonzept. Das 2001er Modell verfügte über den weiterentwickelten i-VTEC-Motor mit 2,0 Liter Hubraum und 200 PS. Der Motor erlaubte eine maximale Drehzahl von 8.050. Die japanische Version leistete 15 PS mehr. Zudem war die JDM-Version des Honda Civic Type R ausschließlich in weiß erhältlich. Der Type R EP-3 brachte 1.195 Kilogramm auf die Waage. Eine Besonderheit war der in der Mittelkonsole platzierte Schalthebel, mit dem sich die 6 Gänge des Getriebes überaus schnell sortieren ließen.

1. Honda Civic Type R-Generation (EK-9, 1997-2001)

Honda Civic Type R 1997 EK-9

Honda Civic Type R 1997 EK-9

Als 1997 der erste Honda Civic Type R auf den japanischen Markt losgelassen wurde, mussten sich alle anderen Ländermärkte weiterhin mit dem Honda Civic VTi begnügen. Der war mit 160 PS bei 1.140 Kilogramm zwar auch nicht langsam. Doch an die Fahrleistungen des 185 PS starken und 1.00 Kilogramm leichten Type R kam dieser nicht heran. Zumal der Type R der Civic-EK-9-Generation über zahlreiche weitere Optimierungen verfügte. So war der ausschließlich als Rechtslenker verfügbare Honda Civic Type R an entscheidenden Stellen naht- statt punktgeschweißt, um die Verwindungssteifigkeit zu erhöhen. Fahrer- und Beifahrersitz lieferte die Firma Recaro, das Lenkrad Momo. Der bis 8.200 Umdrehungen pro Minute (hoch-)drehende Motor hatte einen Hubraum von 1,6 l, zwei obenliegende Nockenwellen und variable Ventilsteuerung. Das Handschaltgetriebe verfügte über fünf Gänge.